Innenstädtische Evangelische Kirche

Belvárosi evangélikus templom

Die Kirche wurde im Spätbarockstil 1797 gebaut. Das Altargemälde (Jesus im Gethsemane Garten)wurde von Bertalan Székely in 1897 gemalt. Der Turm wurde in 1864, die Einrichtung in Barock von 1797, die Orgel in 1845 erstellt.

Die Evangelische Kirche von Miskolc wurde zwischen 1789 und 1797 aufgebaut. Das Gebäude mit Holzdecke nach einem Blitzschlag in 1817 brannte völlig aus. Mit der Verwendung der Rückbleibsel wurde die heutige Kirche zwischen 1817 und 1820 erbaut. Dabei wurde der Turm nur bis zur Dachrinne des Schiffes erstellt, und erst 1865 fertiggestellt.

Die im Hof stehende Kirche hat einen kreuzförmigen Grundriss, das Sanktuarium hat einen geradlinigen Abschluss. Der Turm springt aus der Hauptfassade etwas hervor. Das Schiff und die Querschiffe haben böhmisches Gewölbe. Über dem Eingang befindet sich die Orgelgalerie, in den Querschiffen wurden 1820 mehrstöckige Säulengänge gebaut.

Die Einrichtung stammt ebenfalls aus 1820, und die Orgel aus 1845. Das Altargemälde, Jesus Christus am Ölberg, das Werk von Bertalan Székely von 1897. Die innere einheitliche, ornamentale Malerei wurde 1914 erstellt.

Elérhetőség: 

Innenstädtische Evangelische Kirche

Telephone: 
(+36) 46/505-726
Fax: 
(+36) 46/505-727
E-Mail: 
luther@chello.hu
Standort: 
Hunyadi utca 8.
Miskolc
Javascript is required to view this map.
Öffnungs:
  • Bejelentkezéssel látogatható

Weiterlesen»: Innenstädtische Evangelische Kirche